Stellenangebot

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d) an der Georg-August-Universität Göttingen

In der Arbeitsgruppe Statistik und Ökonometrie der
Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.10.2019 eine Stelle als

*wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d)*

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,9
Stunden/Woche) befristet für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu
besetzen. Eine Verlängerung und Aufstockung (auf bis zu 100%) wird
angestrebt. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.
Bewerberinnen und Bewerber sollen über Kenntnisse auf dem Gebiet der
Statistik oder verwandten Disziplinen (Ökonometrie, quantitative VWL,
sozialwissenschaftliche quantitative Methoden) verfügen.

Die künftige Stelleninhaberin/Der künftige Stelleninhaber unterstützt in
der Lehre die Grundausbildung in den Fächern Mathematik und Statistik
der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Die künftige
Stelleninhaberin/ der künftige Stelleninhaber soll eine besondere
pädagogische Eignung aufweisen und in der Lage sein, eigenständig Teams
studentischer Tutorinnen und Tutoren zu leiten. Das Forschungsfeld ist
grundsätzlich frei wählbar, wobei Forschungsfelder der Arbeitsgruppe
Statistik und Ökonometrie im Vordergrund stehen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein mit mindestens "gut" abgeschlossenes
wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der
Statistik, der Ökonometrie, oder eines ähnlichen Studiengangs mit
statistisch-methodischem Schwerpunkt.

Zu den Aufgaben der künftigen Stelleninhaberin/des künftigen
Stelleninhabers zählen neben der Promotion die Beteiligung an
allgemeinen Lehrveranstaltungen der Arbeitsgruppe und die Beratung von
Studierenden. Die Arbeitsgruppe Statistik und Ökonometrie ist Mitglied
des interdisziplinären Zentrums für Statistik der Universität Göttingen,
dessen Doktorandenprogramm viele Angebote und Perspektiven eröffnet.
Sehr gute Deutschkenntnisse sowie englische Sprachkenntnisse im Bereich
C1 werden vorausgesetzt.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen
unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert
daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht
sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die
Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat
sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen.
Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den
Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 26.07.2019,
ausschließlich in elektronischer Form (in einem einzigen pdf-Dokument),
erbeten an Georg-August-Universität Göttingen, Professuren für Statistik
und Ökonometrie, z. Hd. Herrn Dr. Alexander Silbersdorff, Humboldtallee
3, 37073 Göttingen, E-Mail: asilbersdorff@uni-goettingen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Alexander Silbersdorff, Telefon:
0551 / 39-21397 gern zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine
datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer
Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und
Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), siehe
http://www.uni-goettingen.de/de/305402.html?cid=14005

Zurück zur Übersicht