Stellenangebot

Universität Hamburg Professur für Klimastatistik und Klimaextreme

Am Fachbereich Geowissenschaften der Universität Hamburg ist eine W2/W3-Professur für Klimastatistik und Klimaextreme ausgeschrieben.

Die Ausschreibungsfrist endet am 25.4.2019.

Zu den Aufgaben der zukünftigen Stelleninhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers gehört die Durchführung grundlegender Forschungs- und Lehraufgaben, deren Schwerpunkt auf der Statistik dynamischer Klimaprozesse liegt, einschließlich Klimaextreme in Atmosphäre, Ozean oder Kryosphäre. Herausragende disziplinübergreifende Forschungsleistungen, und umfangreiche Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten werden erwartet, zum Beispiel auf dem Gebiet von Klimaextremen (inkl. Extremwertstatistik), der Beschreibung von Unsicherheiten in Klimavorhersagen oder der Detection & Attribution von Klimaanomalien unter Verwendung von Modellsimulationen und Beobachtungen. Die Mitarbeit an interdisziplinärer Forschung im Rahmen des Exzellenzclusters CliCCS und Kooperationen mit den beteiligten Instituten (u. a. Max-Planck-Institute für Meteorologie, Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Deutsches Klima Rechenzentrum), gehört zum Aufgabengebiet. Darüber hinaus hat die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber die Möglichkeit, sich an Forschungsvorhaben des Zentrums für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) zu beteiligen bzw. neue Forschungsvorhaben zu initiieren.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote.html

Zurück zur Übersicht