Stellenangebot

Promotionsstelle Uni Köln (DFG Projekt)

The research group on probability theory of Peter Mörters at
University of Cologne (UoC) is offering a position of

Doctoral Researcher
(salary level TV-L E13, 75%)

with a starting date at any time in the first half of 2021. Interested
candidates should have a strong background in probability theory or
statistical mechanics. The position is funded within the DFG priority
programme 2265 ``Random Geometric Systems” with a duration of up to 36
months. The successful candidate will join the research activities at
UoC as well as joint activities of PP 2265 programme participants
across Germany, and will contribute to the development of the project
``Condensation in random geometric graphs".

Requirements:

• Master degree or equivalent (completed, or to be completed before
the starting date)

• strong mathematical background in probability theory or statistical
mechanics.

• good English language skills (written and oral)

• excellent grades.

We offer an interesting, varied and challenging position within an
international team located on our campus in the city of of Cologne and
the opportunity to work in an innovative research project funded by
the German Research Council (DFG).

In your application include as a single pdf file,

• your CV

• transcripts for bachelor-/master-level studies

• names and full contact details of at least two referees

• brief statement of scientific interests/motivation.

Please send your application to Prof. Dr. Peter Mörters at
moerters@math.uni-koeln.de.

The application deadline is December 4th 2020.

The University of Cologne is committed to equal opportunities and
diversity. Women as well as all others who would bring additional
diversity dimensions to the university are explicitly encouraged to
apply and given priority in accordance with the Equal Opportunities
Act of North Rhine-Westphalia. We also explicitly welcome applications
from people with special needs or of equal status.

Informal enquiries regarding the position should be directed to
moerters@math.uni-koeln.de.

********************************************************************************************************************************

Die Arbeitsgruppe Wahrscheinlichkeitstheorie unter Leitung von Prof.
Dr. Peter Mörters an der Universität zu Köln sucht einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
(TV-L E13, 75%)

zu einem flexiblen Besetzungszeitpunkt in der ersten Jahreshälfte
2021. Interessenten sollten sehr gute Kenntnisse in
Wahrscheinlichkeitstheorie oder statistischer Mechanik vorweisen. Die
Stelle wird über das DFG Schwerpunktprogramm 2265 ``Zufällige
Geometrische Systeme” für bis zu 36 Monate finanziert. Die Stelle
bietet eine Promotionsmöglichkeit und die Möglichkeit an den
Forschungsaktivitäten der Universität zu Köln und den gemeinsamen
Aktivitäten des Schwerpunktprogramms SPP 2265 teilzunehmen, und
Forschungsarbeiten im Rahmen des Projekts ``Kondensation in
zufälligen geometrischen Graphen" zu leisten.

Voraussetzungen:

• Master- oder äquivalenter Abschluss (spätestens zum Antrittstermin
abgeschlossen)

• sehr gute Kenntnisse in Wahrscheinlichkeitstheorie oder
statistischer Mechanik

• gute Englische Sprachkenntnisse (schriftlich und mündlich)

• sehr gute Abschlussnote.

Wir bieten die Möglichkeit an einem spannenden, herausfordernden und
innovativen
Forschungsprojekt zu arbeiten, in einem internationalen Team auf
unserem Campus im Herzen von Köln.

Ihre Bewerbung sollte in einem einzigen pdf file folgende Unterlagen
beinhalten:

• ihr Lebenslauf

• Kopien von Studienabschlüssen und Nachweis erbrachter Studienleistungen

• Namen und Kontaktmöglichkeiten von mindestens zwei Empfehlungs- oder
Referenzgebern

• ein kurze Beschreibung Ihrer wissenschaftlichen Interessen oder Motivation.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung elektronisch an Prof. Dr. Peter
Mörters unter der Adresse moerters@math.uni-koeln.de.

Bewerbungsschluss ist der 04.12.2020.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
Frauen und alle, die die Diversität der Universität bereichern, sind
besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des
Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen
Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für formlose Anfragen wenden Sie sich bitte an moerters@math.uni-koeln.de.

Zurück zur Übersicht