Stellenangebot

Doktorandenstelle im Bereich Biostatistik (m/w/d), Paul-Ehrlich-Institut, (100%, E13 TVöD Bund)

Wir, das Paul-Ehrlich-Institut, suchen für unser Fachgebiet 1/4 "Biostatistik" zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Doktoranden (m/w/d) im Bereich Biostatistik (100%, E13 TVöD Bund).

Das Projekt soll zum besseren Verständnis der Grundlagen von neuartigen klinischen Studiendesigns, sogenannten Plattformstudien, in der klinischen Prüfung und Zulassung beitragen. Weitere Informationen zum Projekt und zur Stelle finden Sie in unserem Bewerbungsportal (https://www.pei.de/DE/service/karriere/stellenangebote/stellenangebote-node.html) unter der JobID 654.

Ihre Aufgaben

· Evaluation des aktuellen wissenschaftlichen und regulatorischen Standes
· Entwicklung statistisch-methodologischer und regulatorischer Standards
· Methodische Forschung auf dem Gebiet neuartiger Studiendesigns im Bereich der personalisierten Medizin, insbesondere der Onkologie
· Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen
· Publikation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Fachjournalen
· Überführung der Erkenntnisse in bestehende und neue Guidelines
· Unterstützung des Fachgebiets Biostatistik bei regulatorischen Aufgaben (Genehmigung klinischer Prüfungen, wissenschaftliche Beratung Dritter, Prüfung von Zulassungsunterlagen)

Wir bieten im Rahmen dieser Stelle

· Interessantes Forschungsthema mit hoher, aktueller und gesellschaftlicher Relevanz (z.B. COVID-19,personalisierte Medizin, moderne Krebstherapien)
· Direkte Einblicke in vielfältige regulatorische Verfahren und Arbeitsweisen am PEI, wie zum Beispiel die Zulassung von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln (z.B. gegen COVID-19)
· Aufbau eines wertvollen persönlichen Netzwerks im regulatorischen und akademischen Bereich sowie in die Pharmaindustrie
· Mögliche Zusammenarbeit und Austausch mit führenden Experten auf dem Gebiet neuartiger Studiendesigns über das EU-PEARL Projekt (https://eu-pearl.eu/)
· Strukturiertes Promotionsprogramm mit vielen Fortbildungsmöglichkeiten (PEP-Biomed)

Unsere Anforderungen
· Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Statistik, Biostatistik, Mathematik oder einen vergleichbareren Studienabschluss mit fundierter statistischer Ausbildung
· Erfahrung mit der Statistiksoftware R
· Interesse an klinischen Studien, Bayes-Statistik, multiplem Testen und/oder gruppensequentiellen bzw. adaptiven Studiendesigns
· Dokumentiertes Interesse an medizinischen Fragestellungen sowie Freude an der interdisziplinären Zusammenarbeit im Team
· Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
· Selbständigkeit, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
· Belastbarkeit und Flexibilität
· Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (und Grundkenntnisse in Deutsch)

Unser Angebot
ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Arbeitsplatz zentral im Rhein-Main-Gebiet mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz (Autobahn, Flughafen, S-Bahn). Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir die hierfür üblichen Sozialleistungen wie Jahressonderzahlung, Betriebsrente und vermögenswirksame Leistung. Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 3 Jahre befristet. Der Dienstposten ist nach E13 (100%) TVöD Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Menschen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hierfür bieten wir u. a. sehr flexible Arbeitszeiten (Teilzeitmodelle, Homeoffice, keine Kernarbeitszeiten), Kindergartenplätze und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten.

Ihre aussagekräftige Bewerbung übermitteln Sie bitte bis zum 08.08.2021 ausschließlich über unser Bewerberportal unter Angabe der JobID 654.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Bremer (E-Mail: karriere@pei.de, Telefon: 0610377/-1105). Bei inhaltlichen Fragen die Stelle betreffend wenden Sie sich bitte an Herrn PD Dr. Hofner (E-Mail: Benjamin.Hofner@pei.de , Telefon: 0610377/ -3722).

Zurück zur Übersicht