Förderpreis der Fachgruppe Stochastik

Für hervorragende Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses auf den Gebieten der Stochastik vergibt die Fachgruppe Stochastik alle zwei Jahre einen Preis, der während der Stochastik-Tage verliehen wird.

Der Gewinner des Förderpreises im Jahr 2016 ist

Dr. Nicolas Perkowski
mit seiner Dissertation „Studies of Robustness in Stochastic Analysis and Mathematical Finance“
(Betreuer: Peter Imkeller).


Die bisherigen Preisträger waren:

  • Matthias Schulte, 2014
  • Markus Bibinger und Alexander Drewitz, 2012
  • Arnulf Jentzen und Johannes Muhle-Karbe, 2010
  • Robert Stelzer, 2008
  • Stefan Ankirchner und Clementine Dalelane, 2006
  • Silke Rolles, 2004
  • Peter Ruckdeschel, 2002
  • Ingo Steinke, 2000
  • Michael Kohler, 1998
  • Nicole Bäuerle und Dietmar Ferger, 1996


Die nächste Preisverleihung erfolgt während der Stochastik-Tage 2018, die an der Universität Freiburg stattfinden.

Nominierungen einschließlich der vorgeschlagenen Arbeit, einer knappen Begründung des Vorschlages, zusammen mit einem kurzen Lebenslauf und gegebenenfalls einem Schriftenverzeichnis, sind in fünffacher Ausführung (oder bevorzugt: in einfacher Ausführung plus PDF Dateien von allen Schriftstücken per E-Mail oder CD) erbeten bis spätestens (Posteingang)

15. Oktober 2017

an die Nachwuchsbeauftragte im Vorstand der Fachgruppe Stochastik,

Prof. Dr. Anita Winter
(Nachwuchsarbeit / focus on young scientists)
Fachbereich für Mathematik  
Universität Duisburg-Essen 

E-mail: anita.winter (at) uni-due.de

Es können Dissertationen ausgezeichnet werden, die in der Zeit vom 01.10.2015 bis 30.09.2017 an einer deutschen Universität oder von einer oder einem Deutschen an einer ausländischen Universität abgeschlossen wurden (Datum der mündlichen Prüfung/Verteidigung). Auch wissenschaftliche Publikationen, die im Zuge der Promotion entstanden sind, können mit berücksichtigt werden. Selbstbewerbung ist möglich.

Die Auswahl wird von einer unabhängigen Jury vorgenommen.